Wie funktioniert
shareonimo.at ?

Geld verdienen mit ungenutzten Dingen

Sind Dir auch schon mal einige Dinge zuhause aufgefallen, die eigentlich die meiste Zeit nur ungenutzt rumliegen? Auf shareonimo.at hast Du jetzt die Möglichkeit, genau diese Dinge zum Verleih anzubieten und Dir somit auch noch etwas dazuzuverdienen. Das Prinzip ist kinderleicht!

Schritt 1: Inserieren

Etwas gefunden, dass Du verleihen könntest? Der erste Schritt ist die Registrierung. Danach kannst Du gleich Deine erste Anzeige mit Bildern, Beschreibung und dem Preis erstellen.

Schritt 2: Nachrichten erhalten

Ist Deine Anzeige veröffentlicht, kannst Du die ersten Anfragen von Suchenden erhalten. Du kannst sie annehmen oder ablehnen – ganz wie Du möchtest.

Schritt 3: Bezahlt werden

Wenn Du die Anfrage annimmst und Dein Leihpartner an uns bezahlt hat, erhält er einen Abhol-Code. Nur mit diesem kann er den Gegenstand dann bei Dir abholen – so weißt Du auch, dass er bezahlt hat. 24h Nach der Übergabe zahlen wir Dir die Leihgebühr aus.

Lieber günstig nutzen statt teuer besitzen

Du kennst es bestimmt, oft braucht man mal eben etwas, ganz selten und trotzdem ist es ärgerlich, wenn man es dann nicht hat. Ausleihen ist da die perfekte Lösung, und auf shareonimo.at kannst Du jetzt ganz einfach Menschen in Deiner Nähe finden, die genau das tun. Unterschiedlichste Gegenstände verleihen - Du musst nur noch danach fragen!

Schritt 4: Kontaktieren, Reservieren

Du suchst etwas zum Ausleihen? Dann beginnt Deine Suche idealerweise auf shareonimo.at. Wenn Du den passenden Anbieter gefunden hast, schreibst Du ihn an und reservierst.

Schritt 5: Bezahlung

Wenn der Anbieter Deine Reservierung annimmt, dann bezahlst Du die Leihgebühr bequem und sicher an shareonimo.at und erhältst einen Abhol-Code für die Übergabe.

Schritt 6: Übergabe

Am Tag an dem ihr die Übergabe vereinbart habt, nimmst Du den Abhol-Code mit, damit ihn der Anbieter bei sich eingeben kann. Somit wissen wir, dass die Übergabe erfolgreich war, bezahlen die Leihgebühr an ihn aus und Du hast einmal mehr geliehen als gekauft!

Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, die Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte liefern.

Mehr Informationen