Geräte privat vermieten? Klar, geht jetzt ganz einfach!

Heute ist schon ganz schön cool! Man findet Läden, in denen nichts verpackt ist und das, trotz all der „Hygiene-Bestimmungen“. Du kannst Deine private Wohnung Reisenden aus der ganzen Welt zur Verfügung stellen. Dir ein Fahrrad in der Gasse um die Ecke ausleihen und damit quer durch die Stadt fahren, und es dort wieder abstellen. Nachhaltige Entwicklung ist derzeit in aller Munde und das ist gut so. Entwicklung setzt voraus, dass es nicht so bleibt, wie es ist. Dazu muss nunmal in einigen Bereichen erst ein wenig verändert werden, das liegt in der Natur der Sache. Unser Beitrag zu dieser Entwicklung ist es, Menschen zu ermöglichen, Geräte privat vermieten zu können. Einfach aus dem Grund, dass sehr viele Gegenstände nicht täglich – ja nicht einmal monatlich- genutzt werden.

Gegenstände privat vermieten oder kostenlos teilen

Wir denken uns, dass jeder selbst entscheiden muss, ob, an wen und zu welchen Bedingungen jemand Seine Gegenstände teilen möchte. Personen, die Sinn und Vorteile vom einander Helfen und gemeinsam Nutzen erkennen haben bei uns alle Freiheiten. Du kannst daher Geräte privat vermieten indem Du einfach ein Inserat für einen Gegenstand erstellst. Du kannst dabei eingeben, ob Du eine Leihgebühr verlangst oder auch gerne kostenlos Dinge verborgen. In jedem Fall steht Dir unser Leihvertrag zum Download zur Verfügung, indem Du Details festhalten kannst.

Besteht ein Risiko, wenn ich Geräte privat vermiete?

Wir wissen natürlich, dass bei privatem Eigentum auch immer die Frage nach Sicherheit auftaucht. Aus diesem Grund fördern wir in unserer Community auch das Vertrauen zu anderen Mitgliedern und natürlich zu uns. Du möchtest, dass Deine Dinge wohlbehütet wieder zu Dir zurückkehren und wir wollen das auch. Daher wird es noch ab Herbst 2018 eine große Neuerung auf shareonimo.at geben. So sichern wir zukünftig jeden Verleih von Dir ab, damit Du Dich auf’s Verleihen und helfen konzentrieren kannst und shareonimo.at seinen Zweck für Dich erfüllt.

Welche Gegenstände können privat vermietet werden?

Kurz und bündig: Deiner Fantasie ist hier keine Grenze gesetzt! Wenn es möglich ist, vermiete keine Ehepartner, Kinder, Tiere oder Waffen, ansonsten, ist so ziemlich alles erlaubt. Der Mixer, der seit 8 Monaten ungenutzt in der Lade liegt und der Wagenheber, der noch nie verwendet wurde, das sind alles Dinge, die andere gut brauchen können. Nicht nur das, sie kaufen sie sich oft selbst für teures Geld, und dann liegen sie auch bei ihnen ungenutzt rum. Speziell Werkzeug zu mieten bietet sich an, da dies oft teuer und relativ selten benutzt wird. Gefällt uns nicht und zwar in keinem Lebensbereich! Daher verleihe, was Du hast und leihe, was Du brauchst! Wir haben übrigens auch eine Verleih- Checkliste für Dich, in der Du sicher ein paar Ideen findest. 

Verdiene Dir ruhig etwas dazu indem Du verleihst

Es geht natürlich nicht darum mit der Vermietung reich zu werden. Nachhaltigkeit und das Miteinander stehen im Vordergrund, aber du kannst natürlich mit shareonimo.at etwas dazuverdienen. Wenn Du eine geringe Leihgebühr verlangst für Deine Gegenstände, deckst Du eventuelle Abnutzung, die Anschaffung und auch den Wertverlust damit ab. Wir finden es also nur fair, wenn Du Dich für Deine Hilfe auch belohnt. Wenn Du Dich über das Thema Steuern durch die Einnahmen aus dem Verleih interessierst, sieh Dir mal unseren Beitrag über Steuern an.

Fazit zum Thema „Privat Gegenstände vermieten“

Es ist eine Art des bewussten Konsums, Plattformen wie shareonimo.at zu nutzen um Dinge mit anderen gemeinsam zu nutzen. Wichtige Aspekte sind dabei definitiv:

- Wie ist der Ablauf beim Verleihen?

- Wie sieht es mit Sicherheit beim Verleihen aus?

- Darf ich daran etwas verdienen und wie ist es mit Steuern?

Wie wir gesehen haben, gibt es für alles eine Lösung, wenn man ein gewisses Ziel verfolgt. Unser Ziel ist es Menschen zu vernetzen, damit sie weniger kaufen und mehr sparen können. Eine effizientere Nutzung von dem, was wir gemeinsam bereits haben ist unser Schlüssel für eine nachhaltige Gesellschaft.

In diesem Sinne, keep sharing!

Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, die Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte liefern.

Mehr Informationen